Leipzig spielt gegen Tottenham vor Publikum

0 3.570.405

Das Rückspiel von RB Leipzig gegen Tottenham Hotspur im Achtelfinale der Champions League findet am Dienstag wie geplant mit Zuschauern statt. Die Stadt Leipzig entschied sich in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und dem Klub dagegen, die Partie (21 Uhr; Liveticker auf SPIEGEL.de; TV: Sky) wegen der sich ausbreitenden Coronavirus-Epidemie als “Geisterspiel” durchzuführen.

“Diese Entscheidung gilt nur für dieses eine Spiel”, sagte Leipzigs Stadtsprecher Matthias Hasberg. “Großbritannien ist kein Risikogebiet, zudem sind die Tickets personalisiert und die Zuschauer somit zurückverfolgbar”, sagte Hasberg.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte am Sonntag empfohlen, dass alle Großveranstaltungen mit über 1000 Zuschauern abgesagt werden sollten. Zum ersten Heimspiel in der K.o.-Runde der Champions League in der Klub-Geschichte von RB Leipzig werden über 40.000 Zuschauer erwartet.

Das Duell zwischen dem FC Valencia und Atalanta Bergamo am Dienstag (21 Uhr; Liveticker auf SPIEGEL.de; Stream: DAZN) wird ebenfalls wegen des Virus ohne Zuschauer stattfinden.

Nur wenige Minute vor dieser Entscheidung wurde bekannt, dass das Achtelfinal-Rückspiel am Mittwoch von Paris Saint-Germain gegen Borussia Dortmund (21 Uhr; Liveticker auf SPIEGEL.de; TV: Sky) ohne Zuschauer stattfinden wird. Diese Entscheidung gab die Polizeipräfektur bekannt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.