Real Madrid gewinnt El Clásico – und übernimmt die Tabellenführung

0 3.570.481

Real Madrid hat durch einen Sieg in El Clásico die Tabellenführung in der spanischen Primera División zurückerobert. Beim 2:0 (0:0) gegen den FC Barcelona erzielte Vinicius Júnior die Führung (71. Minute) und Mariano Díaz die Entscheidung (90.+2). In einer chancenreichen Partie hatten die Torhüter Thibaut Courtois und Marc-André ter Stegen zuvor Treffer auf beiden Seiten verhindert.

Erst in der vergangenen Woche hatte Barcelona die Tabellenspitze durch eine Niederlage von Real Madrid bei UD Levante übernommen. Nun stehen sie einen Punkt hinter Real Madrid auf Tabellenplatz zwei.

Bevor es eine aufregende Partie wurde, brauchte es zunächst eine abwartende Anfangsphase beider Teams. Real Madrid überließ den Gästen den Ball und setzte den gegnerischen Aufbau nur situativ unter Druck. Barcelona hatte dagegen wie bereits unter der Woche in der Champions League bei der SSC Neapel Probleme, trotz des vielen Ballbesitzes Chancen zu kreieren. Antoine Griezmann wurde erstmals gefährlich, schoss aber von der Strafraumkante deutlich über das Tor (21.). In der Folge blieb Barcelona zunächst das spielbestimmende Team, Courtois parierte aber erst stark gegen Arthur (34.) und dann gegen Lionel Messi (38.).

Wenn Real Madrid einmal gefährlich wurde, ging dem meist ein Ballverlust von Barcelona am eigenen Strafraum voraus. Selbst unter hohem Gegnerdruck versuchte der amtierende Meister, mit einer Dreierkette aus den Innenverteidigern Piqué, Samuel Umtiti sowie Torhüter ter Stegen heraus zu kombinieren. So kam Real im zweiten Durchgang zu den besseren Chancen: Einen Schlenzer von Isco in Richtung des rechten Winkels wischte der deutsche Torhüter noch herausragend am Pfosten vorbei (56.), gegen einen Kopfball des 1,76 Meter großen Iscos war ter Stegen dann erstmals geschlagen. Gerard Piqué rettete aber auf der Linie (61.).

Piqué war auch Hauptdarsteller beim Gegentor: Erst ließ er den von Toni Kroos links in den Strafraum geschickten Vinicius Júnior ohne Zweikampf bis zum Fünfmeterraum durchlaufen, ehe er sich dem 19 Jahre alten Brasilianer doch noch in den Weg stellte und seinen Schuss aus spitzem Winkel unhaltbar für ter Stegen ins Tor abfälschte (71.). Nachdem Barcelona in den Schlussminuten hohes Risiko ging, erzielte der eingewechselte Mariano Díaz die Entscheidung (90.+2).

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.